Gelenkverletzung
SanitätsgrundausbildungWasser-Gymnastik

Sie befinden sich hier:

  1. Ausbildung
  2. Helferausbildung
  3. Sanitätsgrundausbildung

Sanitätsgrundausbildung

Lehrgangsziel

Vertiefung und Sicherung der Erste-Hilfe-Grundlagen und Vorbereitung auf die praktische Tätigkeit im Sanitätsdienst

Lehrgangsinhalt

  • Bewusstlosigkeit, Atmung, Herz-Kreislauf
  • Störungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Akute Zustände
  • Hitzeschäden, Kälteschäden
  • Wunden, Wundversorgung
  • Knochenbrüche und Gelenkverletzungen
  • Polytrauma, Arzneimittel
  • Rettung und Transport
  • Verhalten im Einsatz/ Umgang mit Betroffenen/ Hygiene
  • Registrierung/ Dokumentation
  • Schock
  • Schädelhirntrauma
  • Knochen und Gelenkverletzungen
  • Arzneimittel
  • Infektionskrankheiten
  • Rettung und Transport
  • Sanitätseinsätze


Die Inhalte werden in Theorie und Praxis vermittelt und zum Abschluss des Lehrgangs erfolgt eine Prüfung in Theorie und Praxis.

Zielgrupppe/Vorraussetzungen

Teilnehmer aller Rot-Kreuz-Gemeinschaften
Erste Hilfe-Kurs (nicht älter als 1 Jahr)
Sonstige Interessierte

Mindestalter: 15 Jahre

Lehrgangsumfang

55 UE (Unterrichtseinheit = 45 Minuten)
+ Prüfungstag

Diese werden in der Regel an 4 Wochenenden oder in einer Woche am Stück abgehalten.